Im Katastrophenschutzzentrum des DRK-Landesverbandes in Mönchengladbach-Güdderath hält das DRK Ressourcen bereit, um Sanitätsartikel, Unterkünfte, Wasseraufbereitung, Strom und vieles mehr im Katastrophenfall für die Menschen in NRW zur Verfügung zu stellen. Viele der Materialien hatten sich bereits in der Flüchtlingskrise, der Corona-Pandemie und der Hochwasserkatastrophe bewährt. Mit diesen Einsatzmitteln und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sind die Hilfsorganisationen ein wichtiger Grundpfeiler des Bevölkerungsschutzes.

„Damit wir auf zukünftige Krisen gut vorbereitet sind, ist es mit wichtig im regelmäßigen Austausch mit den Akteuren des Bevölkerungsschutzes zu stehen. Unser gemeinsames Ziel ist der bestmögliche Schutz für die Menschen in NRW“

Der Besuch fand auf Einladung des DRK-Landesverbandes Nordrhein statt. Der Vorstandsvorsitzende Hartmut Krabs-Höhler und der Landesbeauftragte für den Bevölkerungsschutz Wilfried Rheinfelder nutzten in Begleitung des Leiters des Rotkreuz-Büros NRW Dr. Sascha Rolf Lüder die Gelegenheit auch für einen Austausch zu aktuellen Fragen mit Dr. Julia Höller im Bevölkerungsschutz. Hartmut Krabs-Höhler:

„Nordrhein-Westfalen braucht einen modernen, an den gesellschaftlichen Entwicklungen ausgerichteten Bevölkerungsschutz“.

Weitere Beiträge

Der Unabhängige Polizeibeauftragte in NRW kommt!

Der Unabhängige Polizeibeauftragte in NRW kommt!

Foto: Olivia Mruczynski Die Fraktionen von Grünen und CDU haben sich auf einen Gesetzentwurf für einen oder eine Unabhängige Polizeibeauftragte geeinigt. Damit steht fest: NRW bekommt eine Unabhängige Polizeibeauftragte. Hier...

Stellenausschreibung – Social Media

Stellenausschreibung – Social Media

Du hast Lust, meinen Social Media Auftritt zu gestalten und so mit mir die GRÜNE Innenpolitik in
Nordrhein-Westfalen bekannt zu machen? Du hast Freude an politischer Kommunikation und der
kreativen Umsetzung von Inhalten? Du willst das Sprachrohr für meine politische Arbeit als
innenpolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN
Landtagsfraktion und für meine Wahlkreisarbeit gestalten? Dann bewirb dich als:
Social Media Mitarbeiter*in.

Rede zur Kinder- und Jugendkriminialität

Rede zur Kinder- und Jugendkriminialität

Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen der demokratischen Fraktionen! Jede einzelne Tat eines Kindes oder einer Jugendlichen sorgt bei vielen von uns für eine besondere Betroffenheit und ein längeres Innehalten, weil tief in uns verwurzelt ist: Wir müssen unsere Kinder und Jugendlichen davor schützen, dass sie Opfer oder zu Tätern werden.

FOLLOW ME